Bund soll soziale Abfederung beim Ölheizungstausch rasch umsetzen – OÖ zu Zusatzförderung bereit

„Einkommensschwache Haushalte haben oft überdurchschnittlich hohe Energiekosten, da sie meist über deutlich ältere und ineffizientere Heizsysteme verfügen. Diese fossilen Heizungen sind überdies noch schädlich fürs Klima. Zugleich fehlen Einkommensschwächeren naturgemäß die Mittel für den Umstieg auf nachhaltige und effizientere Heizsysteme, die sowohl die Geldbörse als auch die Umwelt schonen.”

(Foto: Land OÖ)